27.07.2019

Demokratie – unter diesem Motto stand der Schuljahresabschluss in der Pasinger Fabrik am 10.7.2019

München, 27. Juli 2019. Wenn sich das Schuljahr dem Ende neigt, heißt es an der Mittelschule an der Wiesentfelser Straße Jahr für Jahr „Auf ins Theater!“. Auch dieses Jahr präsentierten die Schüler*innen der fünften und sechsten Jahrgangsstufe stolz die Ergebnisse aus den Projekten, die im Rahmen der Zusammenarbeit mit SprachBewegung e.V. und Gesellschaft macht Schule angeboten wurden.

Am 10. Juli konnten Familien der Schüler*innen, Schulleitung, Lehrer*innen, Förder*innen, Gesellschafter*innen und Mitarbeiter*innen von SprachBewegung e.V, und Gesellschaft macht Schule in die Welt der Kinder eintauchen. Die „kleine Bühne“  in der Pasinger Fabrik war - trotz des heißen Wetters an diesem Tag - gut gefüllt.  Als Erste begeisterten die Fünftklässler mit Geschichten voller Fantasie, Kreativität, Enthusiasmus und Spaß. Einige Geschichten wurden als Kurzfilme vorgeführt. Auch ein Comic war dabei, den die Schüler*innen in verteilten Rollen vorlasen. Alle lauschten gespannt den Geschichten der Kinder. Während der Lesungen, Filmvorführungen und der Comic-Darbietung waren aus dem Publikum immer wieder begeisterte Lacher zu hören. 

Nach einer kurzen Pause kamen die Sechstklässler an die Reihe. Sie berichteten von ihrem diesjährigen Projekt, der kleinen und großen „Wiesi-Räte-Rep“, einem von Schüler*innen demokratisch organisierten Projekttag an der Schule. Anschließend zeigten sie einen Film, für den sie das Drehbuch selbst geschrieben hatten. Ein Highlight zum Abschluss war der Bericht von fünf Schülerinnen über ihren Besuch im Schloss Bellevue bei der First Lady Deutschlands Elke Büdenbender 

Und ganz zum Schluss gab es für alle Schüler*innen eine Projektmappe und ein Eis als Dankeschön. Es war wieder ein rundum gelungener Abend!