26.10.2021

Rückhalt für Kinder. Was stärkt Kinder in diesen Zeiten?

Kurzbericht zur Veranstaltung mit Prof. Dr. Zierer am 21. Oktober 2021

„Was stärkt Kinder in diesen Zeiten?" Das war das zentrale Anliegen und stand im Vordergrund der Veranstaltung von Gesellschaft macht Schule am Abend des 21. Oktober 2021. Moderator Florian Schwarz (Bayerischer Rundfunk) und Prof. Dr. Zierer (Lehrstuhl für Schulpädagogik, Universität Augsburg) diskutierten das und viele weitere Aspekte zusammen mit Sonja Veit (Psychologin), Christian Fritze (Mittelschullehrer) sowie Anke Frehland und Lucia Thüroff (pädagogische Fachkräfte von GmS) im Panel.

Höhepunkt des Abends war der Fachvortrag von Prof. Dr. Zierer, der zunächst auf die Corona-Pandemie und deren Auswirkungen einging. Diese führte zur Verschärfung der Bildungsungerechtigkeit in Deutschland. Um dem entgegenzuwirken, reicht es nicht, Strukturen zu verändern. Der schulische Ganztag sei nur dann sinnvoll, wenn er qualitativ hochwertig ist. Zudem müssten auch Menschen gestärkt werden und Lehrende professionalisiert werden. Schließlich sollte vor allem die Freude wieder ins Zentrum von Schule rücken. Professor Zierer bestärkte die Arbeit von Gesellschaft macht Schule: 

„Da sehe ich vor allem so Ansätze wie empower U oder respect U genau an der Stelle, weil sie (...) letztendlich Bildung für alle in einem umfassenden Bildungsverständnis umsetzen und damit nicht nur unsere Wirtschaftskraft, sondern auch die Demokratiefähigkeit unseres Landes stärken."

Damit wir diese wertvolle Arbeit für unsere Kinder und Jugendlichen, die wir wegen der Pandemie-Folgen ausgeweitet haben, zukünftig weiter machen und verstärken können, brauchen wir Ihre Unterstützung! Lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen für Bildungsgerechtigkeit in Deutschland setzen.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Teilnehmenden und Gästen für diesen schönen und gelungen Abend! 

Buchempfehlung:

Klaus Zierer (2021): Ein Jahr zum Vergessen. Wie wir die Bildungskatastrophe nach Corona verhindern. Freiburg: Herder Verlag.

Klaus Zierer (2021): Prinzip Freude. Jugendliche haben ein Recht auf Unbeschwertheit. München: Kösel Verlag.