27.03.2019

Workshop "Wirkung unter der Lupe!"

Im Rahmen des Münchner Stiftungsfrühlings 2019 lud Gesellschaft macht Schule zum Workshop „Wirkung unter der Lupe“ ein.

München, 27. März 2019. Im Rahmen des Münchner Stiftungsfrühlings 2019 lud Gesellschaft macht Schule zum Workshop „Wirkung unter der Lupe“ ein. Die 20 Teilnehmer*innen aus Stiftungen, Unternehmen und sozialen Organisationen beschäftigten sich mit der Frage, warum es wichtig ist, sich mit Wirkungszielen auseinander zu setzen, wie Wirkungslogik in der Praxis aussieht und wie sie sich planen und realisieren lässt.

Als Praxisbeispiel diente das Gewalt-Präventionsprogramm respect U von Gesellschaft macht Schule. respect U fördert über das ganze Schuljahr hinweg das Sozial- und Lernverhalten von ca. 150 Kindern und Jugendlichen mit wöchentlich 27 Schuldoppelstunden. Durch respect U verbessern Schüler*innen ihre Schlüsselqualifikationen, also ihre emotional-sozialen sowie personalen Kompetenzen, sie bauen wertschätzende Beziehungen zu Gleichaltrigen und Erwachsenen auf, haben ein gutes Selbstwertgefühl, Erfolge in der Schule, kreative Ideen für ihre Freizeitgestaltung und eine Vision für ihren weiteren Lebenslauf.

Dr. Sandra Mittag, Nina Schimert und Viktor Böhler veranschaulichten die Wirkungstreppe von respect U und gaben den Teilnehmenden anschließend Zeit und Raum, um das mitgeteilte Wissen in kleinen Arbeitsgruppen zu vertiefen:

Anhand von Hörbeispielen analysierten die Arbeitsgruppen Aussagen der Kinder aus den respect U-Kursen und ordneten diese dann den Wirkungsstufen zu. Zudem gelang es den Teilnehmenden, eine erste Wirkungsanalyse vorzubereiten, indem sie verschiedene Indikatoren (=Hinweise) untersuchten, um feststellen zu können, ob die Ziele von respect U tatsächlich erreicht wurden. Auch hier fand ein reger Austausch statt, durch den sich die Teilnehmer*innen fachlich austauschen und neue Kontakte knüpfen konnten. Anschließend präsentierten und diskutierten die Gruppen ihre jeweiligen Ergebnisse, ehe die Veranstaltung mit begeistertem Applaus ihren Abschluss fand.

 

Wirkungsworkshop